51-Jähriger bei Routinekontrolle erwischt

Battenberg: Zum zweiten Mal betrunken am Steuer

Battenberg. Zum zweiten Mal innerhalb von zwei Monaten ist ein 51-Jähriger betrunken gefahren - und wurde erneut erwischt.

Routinemäßig stoppte eine Streife der Frankenberger Polizei am späten Montagabend auf der Marburger Straße in Battenberg einen VW Golf. Beim Öffnen der Fahrertür schlug den Beamten eine Alkoholfahne entgegen. Für den 51 Jahre alten Frankenberger am Steuer war die Fahrt zu Ende - er musste nach positivem Atemtest mit ins Krankenhaus kommen, wo ein Arzt die angeordnete Blutprobe nahm.

Eigentlich hätten die Polizisten den Führerschein des Frankenbergers sicherstellen wollen - doch ihre Kollegen waren schneller. Denn vor etwa zwei Monaten war der Mann bereits betrunken am Steuer erwischt worden. „Manche lernen es nie“, kommentierte ein Beamter der Frankenberger Polizei den aktuellen Fall.

Auf den Promillesünder kommen nun zwei Strafverfahren zu - eines wegen Fahrens unter Alkoholeinfluss, ein weiteres wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis. Der Golf, mit dem der Mann am Montagabend unterwegs war, gehört einem Bekannten des 51-Jährigen. Ob auch gegen ihn ein Verfahren eingeleitet wird, müsse noch ermittelt werden, teilte die Polizei mit.

(112-magazin.de)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare