Edeka und Penny in Battenberg

Baubeginn für zwei Supermärkte erst im Frühjahr

+
Auf diesem Grundstück am Battenberger Stadtrand zwischen Biedenkopfer Straße und der Bundesstraße 253 soll im Frühjahr 2014 mit dem Bau des neuen Penny-Markts begonnen werden.Archivfotos: Mark Adel

Battenberg - Unabhängig voneinander wollen Penny und Edeka in Battenberg zeitgleich neu bauen - und unabhängig voneinander hat sich auch der Zeitplan geändert: Baubeginn ist voraussichtlich erst im Frühjahr 2014.

Die Firma Berge-Bau ist Eigentümer des Grundstücks am Stadtrand, auf dem Edeka neu bauen will. Es müssten in den nächsten Wochen noch weitere Gespräche mit Edeka geführt werden, sagte Matthias Heß von Berge-Bau auf Anfrage der Frankenberger Zeitung. Dabei würden noch offene Fragen geklärt. Wegen des bevorstehenden Winters werde dieses Jahr nicht mehr mit dem Bau begonnen.

Der erste Spatenstich am neuen Standort „Im Tiefenbach/Der Hopfenacker“ sei fürs Frühjahr vorgesehen. „Möglicherweise klappt es aber trotzdem mit der Eröffnung noch im Jahr 2014“, sagte Heß. In Battenfeld sei man auch schnell fertig geworden, nannte er als Beispiel - dort hat die Firma Berge-Bau im vergangenen Jahr ein neues Fachmarktzentrum eröffnet. In Battenberg hatte Berge-Bau Grundstücke erworben und Edeka angeboten, dort einen neuen Markt zu bauen. Beim Penny-Markt, der am Ortsausgang zwischen Biedenkopfer Straße und Bundesstraße 253 oberhalb eines Reifenhandels geplant ist, hängt es derzeit noch an fehlenden Genehmigungen: Die Zufahrt von der Biedenkopfer Straße zum Markt müsse von Hessen-Mobil „planerisch festgelegt“ werden, berichtete Bürgermeister Heinfried Horsel auf FZ-Anfrage. Auch dort sei deshalb erst im Frühjahr nächsten Jahres mit dem Baubeginn zu rechnen, doch möglicherweise wird auch dieser Markt noch 2014 fertiggestellt.

Beide Geschäfte sind bereits in Battenberg ansässig und siedeln aus verschiedenen Gründen um: Edeka hat an seinem bisherigen Standort in der Hauptstraße keinen Platz, die Fläche zu vergrößern. Das Gebäude mit dem Penny-Markt im Tiefenbach war in den vergangenen Jahren zweimal abgesackt (FZ berichtete), deshalb suchte das Unternehmen nach einer Alternative.

Penny hat im Mai die erforderlichen Grundstücke am Laisaerberg von der Stadt gekauft. Der neue Markt verfügt über 800 Quadratmeter Verkaufsfläche und 1100 Quadratmeter Nutzfläche - das entspricht etwa der Größe des bisherigen Markts.

Der neue Edeka-Markt soll eine Fläche von 1800 Quadratmetern haben, davon 1200 bis 1300 Quadratmeter für den Verkauf. Beim bestehenden Einkaufsmarkt sind es 800 Quadratmeter. (da)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare