Bauer-sucht-Frau-Stammtisch schaut jeden Montag gemeinsam

+
Die Birkenbringhäuser Fangemeinde: (von links) Niklas Paul, Christoph Garthe, Heiko Seibel, Mathilde Graf, Benjamin Junk, Anja Jehring, Torsten Scheuermann, Kathrin Kutz und Dirk Weldner. Im Hintergrund stehen Ingrid Dippel und Joachim Graf.

Birkenbringhausen. Der Fernseher im Gasthaus Bilse läuft und elf Augenpaare starren gebannt auf den Bildschirm. Montagabend ist Bauer-sucht-Frau-Zeit. Das RTL-Format, bei dem Landwirte die große Liebe suchen, erfreut sich so großer Beliebtheit im Ort, dass sich ein eigener Stammtisch gebildet hat.

Der Stammtisch besteht aus acht bis 20 Teilnehmern, die sich Folge für Folge treffen und das Geschehen aufmerksam verfolgen. Mal ist es mucksmäuschenstill in der Gastwirtschaft, die extra für den Stammtisch jeden Montag geöffnet hat.

Mal herrscht Stimmung wie beim Fußball: Die Fans johlen, etwa wenn Bauer Steffen seine Herzensdame Nicole im Trabi-Cabrio ausführt und ihr während der Fahrt einen Kuss gibt. „Mensch, guck auf die Straße“, so einer der Kommentare in der Gastwirtschaft.

„Jeder Abend ist ein Highlight“, sagt Dirk Weldner. Der Birkenbringhäuser gehört zur Stammbesetzung und hat mit Benjamin Junk und Udo Graf den Stammtisch ins Leben gerufen. „Wir treffen uns hier seit der ersten Staffel. Irgendwann kamen weitere Leute dazu.“ Die Fangemeinde kennt sich seit Jahren untereinander, viele seien schon zusammen in den Kindergarten gegangen. Einer davon ist Benjamin Junk. Er sagt: „Wir harmonieren einfach und lachen gerne zusammen.“

Mehr lesen Sie in der gedruckten Mittwochsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine.

Von Matthias Hoffmann und Jan Schumann

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare