22 Bauplätze in attraktiver Lage

Gemeinde Allendorf investiert 565.000 Euro in Erschließung des Steinfeldes

Hier entsteht ein neues Baugebiet: Auf dem Gelände der ehemaligen Holzwerke Edertal erfolgt in Battenfeld der Vorstufenausbau. Foto: Hoffmeister

Battenfeld. Auf dem Gelände der früheren Edertal-Holzwerke, entlang der Bahnlinie in Battenfeld, schafft die Gemeinde Allendorf 22 Bauplätze.

„Wir haben in diesem Bereich eine sehr gute Nachfrage“, sagte der Allendorfer Bürgermeister Claus Junghenn auf Nachfrage der HNA. Nachdem das Gemeindeparlament den Bebauungsplan „Die Dreispitzen/Das Steinfeld“ beschlossen und die Gemeinde das Gelände der früheren Holzwerke in zwei Raten erworben hatte, ist nun die Erschließung an der Reihe.

Einen Auftrag über 565 000 Euro hatte der Gemeindevorstand an eine Baufirma aus Münchhausen für die Verlegung von Kanal- und Wasserrohren sowie den Vorstufenausbau der künftigen Straßen in diesem Baugebiet zwischen Battenfeld und Driescher vergeben.

„Zu welchem Preis wir unsere Bauplätze verkaufen, hängt von der Erschließung ab. Wir möchten zunächst den Vorstufenausbau abwarten“, sagte Bürgermeister Junghenn der HNA. (off)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare