Baustelle Einkaufszentrum Frankenberger Tor: Katze steckte fest

Frankenberg. Tierrettung: Eine Katze war am Sonntag auf der Baustelle des neuen Einkaufszentrums Frankenberger Tor in einem Hohlraum gefangen.

Wie das Tier in seine missliche Lage geraten war und wer es entdeckt hatte, war zunächst unbekannt. Die Frankenberger Feuerwehr wurde am Sonntag gegen 16 Uhr alarmiert und rückte wenig später mit zwei Fahrzeugen und sieben Einsatzkräften zu der Großbaustelle aus.

Dort fanden die Brandschützer die eingeschlossene Samtpfote in einem Hohlraum zwischen zwei Wänden vor. Die Feuerwehrleute öffneten zwar eine Wand, bekamen die Katze aber nicht zu fassen. „Weil sie so verängstigt war, konnten wir sie auch nicht anlocken“, berichtete am Montag Florian Oberlies von der Feuerwehr Frankenberg.

Den Freiwilligen blieb schließlich nur noch eine Möglichkeit: Sie stellten eine vom Tierheim zur Verfügung gestellte Katzenfangbox mit Futter auf und rückten wieder ab. Bei der Kontrolle am Montagmorgen erlebte die Feuerwehr dann eine Überraschung: Die Box war leer – das Futter war weg und die Katze ebenfalls.

www.112-magazin.de

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare