60-Jähriger bei Auffahr-Unfall auf der Ederstraße verletzt

Beim Abbiegen krachte es

Totalschaden: Dieser Peugeot war auf den Polo (hinten) aufgeprallt. Der Polo wurde gegen die Anzeigetafel geschleudert. Foto: Biedenbach

Frankenberg. Ein 60-Jähriger aus Frankenau ist bei einem Auffahrunfall am Freitag in Frankenberg verletzt und ins Krankenhaus gebracht worden.

Wie die Polizei mitteilte, war der Mann gegen 12.30 Uhr mit seinem Polo stadtauswärts auf der Ederstraße gefahren und wollte nach links auf die Aral-Tankstelle abbiegen. Das bemerkte eine nachfolgende Autofahrerin zu spät. Die 72-Jährige aus Ederbringhausen prallte mit ihrem Peugeot mit voller Wucht auf den Polo auf.

Der Polo wurde dabei nach vorne geschleudert und prallte am Ende des Tankstellengelände gegen den Metallpfosten einer Anzeigetafel und blieb dort mit der Vorderseite stecken.

Die Fahrerin blieb unverletzt, während der Polofahrer vom Rettungswagen ins Kreiskrankenhaus Frankenberg gebracht wurde.

An beiden Autos entstand Totalschaden, dessen Höhe die Polizei auf zirka 10 000 Euro schätzt. (mab)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare