Frankenberg

Benefizkonzert mit „Supertalent“ Hirte

+

- Frankenberg (r). Ein Benefizkonzert zugunsten der Kinderkrebshilfe Waldeck-Frankenberg findet am Mittwoch ab 19.30 Uhr in der Ederberglandhalle statt.

Veranstaltet wird das Benefizkonzert von Christine Knoche-Gaydos aus Vöhl, die seit 16 Jahren in der Künstler- und Showbranche tätig ist. Von 1996 bis 2002 arbeitete sie als Managerin für Schlagersängerin Ireen Sheer. Seit 2001 ist sie für den Schlagersänger und Komponisten G. G. Anderson aus Eschwege als Managerin tätig. In der Zwischenzeit hat sie sich mit einer eigenen Agentur selbstständig gemacht und organisiert Konzerte.

Bei der Veranstaltung am Mittwoch in der Ederberglandhalle steht der „wohltätige Zweck“ im Mittelpunkt. Schirmherr des Benefizkonzerts ist der CDU-Bundestagsabgeordnete Bernd Siebert. Laut Christine Knoche-Gaydos wird er den Gesamterlös des Konzerts an Thomas Berg von der Kinderkrebshilfe Waldeck-Frankenberg übergeben. Durch den Abend führt hr4-Moderatorin Petra Hartmann.

Das Bundespolizeiorchester Hannover wird das Konzert eröffnen. Es ist ein symphonisches Blasorchester mit 45 Musikern. Rock und Pop präsentiert Christina Rommel, die Lieder aus ihrem neuen Album „Blick von oben“ präsentieren will. Stargast des Abends ist aber der Mann mit der Mundharmonika, Michael Hirte. Der Sieger der RTL-Sendung „Das Supertalent“ will auch dem Frankenberger Publikum mit seinen außergewöhnlichen Klängen eine Gänsehaut verschaffen.

Es sind noch einige Eintrittskarten im Vorverkauf zum Preis von 18 Euro erhältlich. Vorverkaufsstellen sind die Buchhandlung Jakobi in Frankenberg, die Buchhandlung Schreiber in Korbach oder bei CG-Eventmanagement unter Telefon 05635/993301.

Mehr lesen Sie in der FZ vom Dienstag, 15. März

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare