Der Neue

Bernd Berghöfer soll stellvertretender Kreisbrandinspektor werden

+
Erfahrung in der Feuerwehr: Bernd Berghöfer soll Stellvertreter des Kreisbrandinspektors werden.

Waldeck-Frankenberg. Bernd Berghöfer aus Ernsthausen soll neuer Stellvertreter von Kreisbrandinspektor Gerhard Biederbick werden. Das wird Biederbick dem Kreisausschuss vorschlagen, bestätigte dieser der HNA.

Beginn der Dienstzeit für dieses Ehrenamt ist der 15. April 2015, dann wird Horst Benner-Hensel das Amt des stellvertretenden Kreisbrandinspektors abgeben. Der Reddighäuser vollendet dann sein 60. Lebensjahr und erreicht die Altersgrenze für dieses Amt.

Der Ernsthäuser Bernd Berghöfer ist 42 Jahre alt und arbeitet beim Landkreis Waldeck-Frankenberg im Fachdienst Bauen. In der Gemeinde Münchhausen, woher er stammt, ist er bislang Gemeindebrandinspektor.

Warum sich Biederbick für Berghöfer entschieden hat und wie die Nachfolge in Münchhausen geregelt werden soll, lesen Sie in der gedruckten Freitagsausgabe der HNA in Waldeck und Frankenberg.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare