Frankenau

Die Besten an der Kettensäge

+

- Frankenau (apa). Millimetergenauer Umgang mit der Kettensäge: darauf kommt es bei den Waldarbeitsmeisterschaften an. In Frankenau laufen die Vorbereitungen für die Deutschen Meisterschaften im Juni.

Die besten der besten Waldarbeiter von Flensburg bis Garmisch-Partenkirchen treffen sich vom 22. bis 25. Juni in Frankenau. Rund um die Kellerwaldhalle ermitteln sie in fünf verschiedenen Disziplinen den Deutschen Meister im Umgang mit der Kettensäge: Dabei kommt es auf Können, Präzision, Geschick und nicht zuletzt Geschwindigkeit an.

Wenn die Späne fliegen oder ganze Stämme umfallen, gibt es auch für Zuschauer einiges zu sehen. Außerdem locken ein Rahmenprogramm und Verkaufsstände an und in die Kellerwaldhalle. Regionale und überregionale Anbieter präsentieren rund um die Wettkampfstätten ihre Angebote, von heimischer Wurst und gestrickten Strümpfen über Schmuck, Tupperware, Arbeitskleidung bis hin zu Motorsägen, Möbeln und Fertighäusern. Auch Hessen-Forst stellt sich mit einem Stand vor.

In den vergangenen Monaten haben sowohl verschiedene Helfer von der Stadtverwaltung, vom Festausschuss der heimischen Vereine sowie vom Verein Waldarbeitsmeisterschaften die Mammut-Veranstaltung vorbereitet. Das Programm steht: Beginn ist am Mittwoch, 22. Juni, mit einem Festzug vom Marktplatz zur Kellerwaldhalle, der um 19 Uhr startet.

Mehr lesen Sie in der FZ vom Samstag, 14. Mai.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare