500 Besucher kamen zum Modelleisenbahnmarkt

+
Auf Augenhöhe: Friedhelm Käufler und Alexander Fugmann vom Eisenbahn-Modellbau-Club Gemünden (hinten, von links) zeigten – zur Freude der Kinder – einen Teil ihrer Anlage in Aktion. Der Gemündener Club veranstaltet am Sonntag, 2. Dezember, von 10 bis 17 Uhr einen Tag der offenen Tür.

Frankenberg. Lokomotiven, Gleisanlagen und eine riesige Anzahl an Waggons: In ein Eldorado für Hobby-Eisenbahner hatte sich am Wochenende die Frankenberger Ederberglandhalle verwandelt.

Mehr als 500 Technikbegeisterte besuchten den Modelleisenbahnmarkt der Eisenbahnfreude Kirchhain, kauften und tauschten – verkauften und fachsimpelten.

An 35 Ausstellungstischen drehte sich alles um Modelleisenbahnen, Modellautos und Technik. Viele Besucher informierten sich über Marktneuheiten oder kauften Zubehör für die eigene Modellbahnanlage. Auch ein großes Sortiment an Eisenbahnliteratur gehörte zum Angebot.

Dicht umlagert waren aktuelle Modelle wie beispielsweise die Diesellok BR 245 des fränkischen Modellbahnherstellers „NPE Modellbau“ sowie die neue Produktlinie NPE ShowCars, die in voller Aktion vorgestellt wurde.

Mehr lesen Sie in der gedruckten Dienstagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine.

Von Susanna Battefeld

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare