Betonplatten fielen auf 32-Jährigen: Mann nach Arbeitsunfall tot

Gladenbach. Tödliche Verletzungen erlitt ein 32-jähriger Mann bei einem Arbeitsunfall am Mittwochvormittag in der Gladenbach Straße „Am Klingelsberg“. Zu dem tragischen Vorfall kam es gegen 10.30 Uhr auf einer Freifläche vor einem Sendemast.

Dort sollten Betonspezialplatten auf dem Boden ausgelegt werden, die das Befahren des Geländes durch schwere Fahrzeuge möglich machen, heißt es in einer Pressemitteilung.

Nach den polizeilichen Ermittlungen befand sich der junge Mann zum Abladen der Platten auf der Ladefläche eines Anhängers. Die Bordwand war durch Gitter erhöht. Dabei verlor er offenbar das Gleichgewicht und versuchte, sich an einer senkrecht aufgestellten Platte (drei mal einen Meter groß) abzufangen.

Der Mann stürzte und mehrere Platten fielen unglücklich auf den 32-Jährigen. Hierbei erlitt der aus dem Hinterland stammende Mann tödliche Verletzungen. Das Einzelgewicht einer Platte beträgt etwa 39 Kilogramm.

Das Dezernat für Arbeitsschutz beim Regierungspräsidium in Gießen wurde in die Ermittlungen eingebunden.

(jun)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion