Betreuungsangebot der Frankenauer Kellerwaldschule heißt jetzt „Eulen-Nest“

+
Ein Ort zum Wohlfühlen: Die Frankenauer Grundschüler sind stolz auf ihr „Eulen-Nest“.

Frankenau. Ein Betreuungsangebot gibt es in vielen Schulen. Aber ein kuscheliges „Nest“, das hat nur die Kellerwaldschule in Frankenau: „Komm ins Eulen-Nest“ steht einladend an der Tür.

Drinnen erwartet die Grundschüler ein gemütlicher, ansprechender Raum, in dem gelernt und gegessen wird. Auch Hausaufgaben werden gemacht und die Kinder spielen dort zusammen.

„Warum sollen wir eigentlich keinen Namen haben?“, hat sich die neue Leiterin der Betreuung, Elke Denhof, gedacht und mit den Kindern eine lange Liste mit möglichen Bezeichnungen erstellt.

Sehr schnell seien die Kinder dann darauf gekommen, dass es in ihrer Heimatstadt nicht nur einen „Euler“-Grill gibt, sondern auch alle Wege in dem Nationalpark mit einem Eulen-Symbol gekennzeichnet sind.

Mehr lesen Sie in der gedruckten Freitagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare