Bromskirchen

Betrunken gefahren und dabei das Nummernschild verloren

- Bromskirchen (apa). Ein 18-jähriger Hallenberger muss nun wieder ohne Führerschein auskommen, nachdem er in der Nacht von Freitag auf Samstag betrunken Auto gefahren ist.

Der Hallenberger war gegen 2 Uhr in der Nacht in der Grünewaldstraße in Richtung Am Hang unterwegs. Nach Angaben der Polizei geriet er mit seinem VW Polo in einer Rechtskurve nach links von der Straße ab und fuhr gegen Blumenkübel und Mülltonnen. Dabei ging das Nummernschild verloren, das er so unfreiwillig am Unfallort hinterließ. Die Polizei machte ihn ausfindig. Weil der junge Mann deutlich alkoholisiert war, nahmen ihm die Beamten den Führerschein vorerst ab. Am Auto entstand ein Sachschaden in Höhe von 1000 Euro, hinzu kommen etwa 150 Euro für die Schäden an den Blumenkübeln und den Müll­tonnen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare