Allendorf (Eder)

Betrunken zur Polizei gefahren

- Allendorf (Eder). Nachdem er selbst eine Unfallflucht bei der Polizei gemeldet hatte, kassierten die Beamten den Führerschein eines jungen Allendorfers.

Der 23-Jährige kam mit seinem Dienstwagen zur Dienststelle und meldete, dass sein Auto in der Nacht von Freitag auf Samstag beschädigt worden sei. Der Zeuge gab an, den silberfarbenen Passat am Donnerstagabend gegen 23 Uhr in Allendorf abgestellt zu haben. Als er morgens wieder zum Auto kam, sei die gesamte rechte Fahrzeugseite beschädigt gewesen. Der Sachschaden an dem Wagen beträgt rund 4000 Euro. Die Polizei ermittelt nun. Allerdings hatte der Zeuge glasige Augen, was einem Beamten auffiel, sodass er einen Alkoholtest anordnete. Als dieser positiv ausfiel, folgte eine Blutprobe. Der 23-Jährige musste seinen Führerschein vorerst abgeben, weil er in alkoholisiertem Zustand zur Polizeiwache gefahren war. (r)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare