Altkennzeichen

BID-Kennzeichen an Autos kommt bald

Marburg-Biedenkopf. Die Zulassungsstelle Marburg-Biedenkopf wird im Laufe der 49. Kalenderwoche in Marburg und Biedenkopf das neue „Altkennzeichen“ mit dem Kürzel BID alternativ zu MR anbieten.

Am Montag konnte das jedoch noch nicht geschehen, teilte Kreis-Pressesprecher Markus Morr mit. Der konkrete Termin werde noch mitgeteilt.

Jeder Bürger, der ein Fahrzeug in Marburg-Biedenkopf zulassen will, kann künftig im gesamten Landkreis zwischen „MR“und „BID“ wählen. Das gilt unabhängig vom Wohnort im Landkreis.

Lesen Sie auch:

- Ansturm auf die alten Kennzeichen HMÜ

- "EIN" statt "NOM": Erste alte Altkennzeichen übergeben

- Schon 100 alte Kennzeichen wieder gültig

Neben der Zuweisung des Kennzeichenkürzels BID für Neufahrzeuge ist auch eine Änderung von bestehendem MR-Kennzeichen auf BID grundsätzlich möglich. Dabei fällt eine Gebühr von 27,40 Euro an. Dies gilt für Kraftfahrzeuge mit sogenannten EU-harmonisierten Fahrzeugpapieren.

Bei Fahrzeugen mit älteren Fahrzeugpapieren müssen zudem neue Dokumente gegen Gebühr erstellt werden. Die Kosten für das neue Kennzeichen-Paar kommen hinzu. Die Online-Reservierung von Wunschkennzeichen kostet 12,60 Euro.

Die Zulassungsbehörde weist darauf hin, dass die neuen Kennzeichenkombinationen im Internet unter der Adresse www.marburg-biedenkopf.de unter der Rubrik „Wunschkennzeichen“ ab sofort reserviert werden können. (red)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare