Bioenergiedorf: Interesse in Ellershausen

Zukunftsvision: So könnte eine Biogasanlage in Ellershausen aussehen.

Ellershausen. Soll in Ellershausen eine Biogasanlage gebaut werden, die einen Teil des Ortes mit Wärme versorgt? Diesen Vorschlag machte Karl-Heinz Schleiter von der Energie-Gesellschaft Frankenberg bei einer Podiumsdiskussion zum Thema Biogas-Anlagen am Donnerstagabend.

Ähnlich wie in anderen Bioengeriedörfern könnte die Anlage vor allem mit Gülle der örtlichen Bauernhöfe beliefert werden. Eine Genossenschaft könnte Anlage und das nötige Leitungsnetz zu den Häusern bauen und finanzieren.

Die Idee stieß auf das Interesse der rund 50 Besucher. Der Ortsbeirat will sie aufgreifen und  in einer Umfrage ermitteln, wer eventuell mitmachen wolle. (mab)

Einen ausführlichen Bericht lesen Sie in der gedruckten Samstagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare