Mario Tschirner legt Amt bei der Feuerwehr nieder

Birkenbringhausen ist ohne Wehrführer

+
Mario Tschirner (r.) hat sein Amt als Wehrführer der Birkenbringhäuser Wehr abgegeben. Horst Scheuermann (l.) ist der stellvertretende Wehrführer und übernimmt damit bis zu den Wahlen im Januar die Führung der Aktiven.Foto: Archiv

Burgwald-Birkenbringhausen - Mario Tschirner hat sein Amt als Wehrführer der Birkenbringhäuser Feuerwehr niedergelegt. "Ich habe lange überlegt und es ist mir schwergefallen", sagte er im Gespräch mit der FZ.

Bei seiner Wahl zum Wehrführer habe er sich bestimmte Ziele vorgenommen - „die wollte ich erreichen, aber dafür sehe ich keine Perspektive mehr“.

„Ortsvorsteher bleibe ich. Das steht nicht zur Debatte.“ Auch den Bau des Feuerwehrhauses unterstütze er weiter. Der Nachfolger von Tschirner wird am 10. Januar bei der Jahreshauptversammlung gewählt.

Mehr lesen Sie am Dienstag in der gedruckten Ausgabe der Frankenberger Zeitung.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare