Frankenau

Blaskapelle feiert 30-jähriges, Posaunenchor 85-jähriges Bestehen

- Frankenau. Der Posaunenchor feiert am Sonntag, 27. September, sein 85-jähriges Bestehen mit dem Kreis­posaunenfest in Frankenau. Höhepunkt ist ein Festgottesdienst ab 11 Uhr in der Kellerwaldhalle.

Den musikalischen Rahmen des Festgottesdienstes in der neuen Halle am Frankenauer Stadtrand bieten die Posaunenchöre aus dem Kirchenkreis Frankenberg gemeinsam dar. Aufgeführt werden zahlreiche Stücke in unterschiedlichen Besetzungen. Die musikalische Leitung hat der Landesposauenwart Ulrich Rebmann, die Organisation hat Kreisposaunenwart Bernd Trusheim (Ernsthausen) übernommen. Vor dem Festgottesdienst findet ab 8.30 Uhr ein Kurrendeblasen statt. Die Posaunenchöre teilen sich dazu in mehrere Gruppen auf und spielen an verschiedenen Punkten in Frankenau Choräle. Bereits am Samstag, 26. September, feiert die Blaskapelle Frankenau ihr 30-jähriges Bestehen nach – eigentlich besteht die Gruppe seit 32 Jahren. Mit den befreundeten Musikzügen und Blaskapellen aus Löhlbach, Buchenberg, Bad Wildungen, Bottendorf und Frankenberg gestaltet die Blaskapelle Frankenau ein abwechslungsreiches Konzert. Um 18 Uhr beginnt ein Sternmarsch der teilnehmenden Musikvereine. Sie gehen gemeinsam bei passender Marschmusik zur Kellerwaldhalle, wo im Anschluss das Konzert stattfindet. Beginn ist um 19 Uhr. Alle Interessierten sind herzlich zu diesen Veranstaltungen eingeladen. (apa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare