Wetter: Radarkontrollen lösen falsch aus

Blitzer macht, was er will

Wetter - Kleiner Schock für Autofahrer auf der Bundesstraße 252 in Wetter am Montagmorgen: Die Radarsäule in Richtung Frankenberg blitzte auch bei Fahrern, die sich an das vorgeschriebene Limit von 50 Kilometern in der Stunde hielten. Sorgen müssen sich diejenigen aber nicht machen.

Sie werden keinen Strafzettel bekommen: Die Fehlauslösung der Kameras lag nach Auskunft von Wetters Bürgermeister Kai-Uwe Spanka daran, dass der sogenannte Speedtimer sich nicht umgestellt hatte. Er sorgt dafür, dass auf der Strecke nachts Tempoüberschreitungen oberhalb Tempo 30 erfasst werden und tagsüber nur die Autofahrer, die schneller als 50 Kilometer in der Stunde fahren.

Das Problem wurde von der Betreiberfirma noch am Vormittag behoben, sagte Spanka. Erst vor kurzem waren bei den baugleichen Anlagen in Todenhausen ähnliche Fehlauslösungen zu verzeichnen gewesen. (ma)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare