Borsten erleichtern das (Über-) Leben der Bachforelle

+

Burgwald. Mit Plastikborsten macht das Forstamt Burgwald dem Bachneunauge – Fisch des Jahres 2012 – das (Über-) Leben leichter. Solche Kunststoffbürsten hat der Brachter Förster Armin Wack (Foto) in Bachdurchläufen im Roten Wasser montiert.

Damit sind die glatten Betonrohre besser passierbar. Auch andere Arten wie Groppe oder Bachforelle haben es so leichter, bachaufwärts zu schwimmen.

Der Bau von Steinrampen und Verflachungen trug ebenfalls zur Lebensraum-Verbesserung bei. (mab)

Mehr lesen Sie in der gedruckten Mittwochsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare