Bottendorfer freuen sich über sanierten Kindergarten

+
Platz für kleine Ausstellungen: Der Heimat- und Kulturverein zeigt in seinem Raum zum Beispiel alte Trachten. Zur Einweihung des Alten Kindergartens in Bottendorf kamen viele Besucher.

Bottendorf. Es ist geschafft! Nach mehr als drei Jahren Sanierung mit zwischenzeitlichem Baustopp und weiterer Renovierung erstrahlt der Alte Kindergarten Bottendorf in neuem Glanz und konnte jetzt in einer Feierstunde seinen künftigen Benutzern übergeben werden.

Vier örtliche Vereine - MGV, Frauenchor Pro Musica, Landfrauenverein und Heimat- und Kulturverein - erhalten jeweils eigene Räume. Dazu gibt es gemeinsame Abstell-, Sanitär- und Putzräume, eine Küche und die Gelegenheit zum Schankbetrieb.

„Den heutigen Termin haben wir alle seit langem ersehnt“, sagte Bürgermeister Lothar Koch in seiner Grußansprache. Er erinnerte daran, dass der Alte Kindergarten auch bei seiner Entstehung als Schulhaus im Jahr 1820 von den Bürgern Bottendorfs in Eigenleistung geschaffen worden sei. (zmm)

Mehr lesen Sie in der gedruckten Montagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare