Komposthaufen hatte sich entzündet

Brand auf Mülldeponie Geismar - Feuerwehr rückte zwei Mal aus

Mülldeponie Geismar, Feuerwehreinsatz
+
Auf der Mülldeponie Geismar hat am Wochenende Grünschnitt gebrannt.

Feuerwehreinsatz auf der Mülldeponie in Geismar: Ein größerer Komposthaufen hatte am Samstagnachmittag gebrannt. Am Abend musste die Feuerwehr nochmal zu der Deponie ausrücken.

Geismar - Wie die Frankenberger Polizei am Sonntagmorgen berichtete, hatte sich Grünschnitt auf dem Gelände der Umladestation offenbar selbst entzündet.

Die Feuerwehren aus Geismar, Frankenberg und Dörnholzhausen wurden gegen 14.15 Uhr mit dem Hinweis auf eine unklare Rauchentwicklung alarmiert. Sie rückten mit etwa 30 Einsatzkräften und mehreren Fahrzeugen aus und löschten den Komposthaufen, der dafür mit Radladern auseinander gezogen wurde.

Der Einsatz war nach knapp zwei Stunden beendet. Am Samstagabend gegen 21.30 Uhr wurden die Feuerwehren aber erneut wegen Rauchentwicklung zu der Mülldeponie gerufen. Laut Polizei musste der Haufen, der am Nachmittag gelöscht worden war, erneut auseinander gezogen werden. Auch am Sonntagmittag waren nochmal einige Feuerwehrleute vor Ort. (Jörg Paulus)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare