Einsatzstelle war schwer zu erreichen

Brand in Rosenthal: 100 Quadratmeter Grünstreifen standen in Flammen

+
Hier brannte es: Der Grünstreifen in der Gemarkung Harth. 

Rosenthal. Zu einem gemeldeten Heckenbrand in Rosenthal rückten am Montagnachmittag die Feuerwehren aus. Statt einer Hecke brannte allerdings ein Grünstreifen auf 100 Quadratmetern in der Gemarkung Harth.

Erschwert wurden die Löscharbeiten der Feuerwehren Rosenthal, Roda und Gemünden durch die Hanglage. Zudem war die Einsatzstelle schwer zu erreichen und die Wehren mussten auf das, glücklicherweise bereits abgeerntete, Feld oberhalb der Brandstelle fahren.

Unter Leitung von Wehrführer Marc-André Noll verwendeten 35 Einsatzkräfte etwa 11 000 Liter Löschwasser, um den Brand unter Kontrolle zu bringen. Zum Schluss wurde der Abschnitt mit einer Wärmebildkamera auf übrig gebliebene Glutnester kontrolliert.  

112-magazin.de

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare