Programm bis Dezember vorgestellt

Breites Angebot im Jugendhaus

Frankenberg - Die großen Projekte des Jugendhauses - der Zirkus und die Sommerferienspiele - sind vorüber. Doch das heißt nicht, dass in der Hainstraße nichts los ist. Auch bis zum Jahresende hat sich das Team um Heike Höhl und Johannes Engelmann einiges einfallen lassen.

Während der Herbstferien finden ebenfalls wieder Ferienspiele statt - in der Zeit vom 15. bis zum 19. Oktober, täglich von 10 bis 16 Uhr. Sie kosten für Frankenberger Kinder 30 und für auswärtige Kinder 40 Euro. Auch eine Frühbetreuung ab 8 Uhr ist für täglich 5 Euro möglich. „Wir machen das, worauf die Kinder Lust haben“, verspricht Engelmann.

Immer wieder großer Beliebtheit erfreuen sich die „3er-Packs“ - ein Thema, drei Termine. Geplant sind Bastel-Aktionen, Stacking, Musik und mehr. Neu im Programm sind hingegen wöchentliche Angebote: Um den Zirkus dreht es sich montags und freitags, Kreative kommen dienstags und donnerstags auf ihre Kosten, Leckermäuler am Mittwoch und Tänzer am Donnerstag. Auch die Hausaufgabenhilfe mit Wolfgang Schmotz und Michail aus dem Team wird fortgesetzt.

Erlebnistage für Mädchen im Alter von 10 bis 13 Jahren mit Übernachtung finden am 10. und 11. November statt. Jungs im selben Alter kommen am 15. Dezember an die Reihe.

Das gesamte Programm des Jugendhauses gibt es vor Ort. Unter http://www.facebook.com/JugendhausFrankenberg ist das Haus im Netz, und Ende Oktober unter http://www.Jugendhaus-Frankenberg.de.(gl)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare