Brennendes Papier auf Auto geworfen

Frankenberg. Eine 53-jährige Frankenbergerin parkte ihren silbergrauen Ford Fusion am vergangenen Freitag um 10.50 Uhr in der Bremer Straße unter der Fußgängerüberführung zwischen Parkhaus und Fußgängerzone.

Als sie einparkte, fielen brennende Papierschnipsel auf ihre Motorhaube und beschädigten den Lack, berichtete die Polizei.

Bislang unbekannte Jugendliche haben sich wohl diesen „Spaß“ erlaubt und flüchteten unerkannt über die Fußgängerüberführung in Richtung Fußgängerzone.

Der Schaden an dem Auto beläuft sich auf etwa 500 Euro. Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Hinweise bitte an die Polizeistation in Frankenberg, Tel. 0 64 51/720 30. (nh/jpa)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare