Bromskirchen: Straßenbelag löst sich und verschmutzt Autos

Bromskirchen. Nach der Reparatur von Straßenschäden hat sich in Bromskirchen der Belag gelöst und offensichtlich mehr als 150 Autos verschmutzt. Das Problem taucht derzeit bundesweit auf – im Landkreis ist Bromskirchen aber offensichtlich ein Einzelfall.

Der Hintergrund: In Bromskirchen, der kleinsten Kommune des Landkreises, sind im Spätherbst 2010 mehrere Straßen mit Bitumen und Rollsplitt ausgebessert worden. Eine gängige Methode, mit der man auch schon vor Jahren Erfolg hatte, erklärt Bürgermeister Karl-Friedrich Frese der HNA.

Diesmal gibt es allerdings Probleme. Mitte Januar tauchten erste Schadensmeldungen auf. Autobesitzer wendeten sich an den Bürgermeister und beklagten, ihre Fahrzeuge seien nach Befahrung der Böhlstraße verschmutzt.

Mehr lesen Sie in der gedruckten Donnerstagausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare