Bürgerinitiative zweifelt Zahlen des Investors an

Frankenberg. Die Frankenberger Bürgerinitiative, die den geplanten Bau einer Biogasanlage nahe der Kernstadt verhindern will, hat am Donnerstag die vom Investor vorgelegten Zahlen angezweifelt: Die Bürgerinitiative hält insbesondere die Angaben über die benötigte Anbaufläche und das voraussichtliche Verkehrsaufkommen für nicht realistisch.

Laut Ernst van Bentum als Sprecher sei mit einem Drittel mehr an benötigter Anbaufläche zu rechnen, zudem mit einem Viertel mehr an Großtransporten.

Wie van Bentum mitteilte, seien die Zahlen der Bürgerinitiative von Diplom-Ingenieur Andreas Krieg ermittelt worden. Krieg ist Dozent an der Akademie für erneuerbare Energien in Lüchow-Dannenberg. (mjx)

Mehr lesen Sie in der gedruckten Freitagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare