Bürgerliste Frankenberg tritt 2016 nicht mehr an

+
Neuzugang: Henning Scheele (Mitte) aus Schreufa wird künftig die Frankenberger CDU verstärken. Mit im Bild: Stadtverbandsvorsitzender Thomas Müller (links) und Fraktionsvorsitzender Björn Jäger. Bis zum Jahresende wird Scheele noch für die Bürgerliste im Stadtparlament sitzen.

Frankenberg. Die Bürgerliste Frankenberg, derzeit mit zwei Sitzen im Stadtparlament vertreten, tritt bei der Kommunalwahl am 6. März 2016 nicht mehr an.

Henning Scheele, Fraktionsvorsitzender der Bürgerliste, hat sich der CDU angeschlossen und wird für die Frankenberger Christdemokraten im kommenden Frühjahr für einen Platz in der Stadtverordnetenversammlung kandidieren.

Diese Veränderung in der heimischen Politik gaben Scheele, der seit 2004 Mitglied im Frankenberger Stadtparlament ist, und die Spitze des CDU-Stadtverbandes Frankenberg gemeinsam bekannt.

Es stehen in dieser Legislaturperiode wahrscheinlich noch drei Sitzungen auf dem Programm der Stadtverordneten: Dabei wird Scheele noch für die Bürgerliste im Parlament sitzen. „Wir werden das Mandat bis zum Ende der Wahlperiode wahrnehmen. Das ist mit den Kollegen so abgesprochen“, sagte er.

Neben Scheele vertritt Dirk Battefeld die Bürgerliste im Parlament. Auch er hört auf. CDU und Grüne bilden in Frankenberg aktuell die Regierungskoalition, Bürgerliste, SPD und die Liberale Fraktion die Opposition.

Seinen Wechsel zur CDU begründete der 45-jährige Scheele unter anderem mit der engen Personalsituation in der Bürgerliste. „Drei Mandatsträger standen nicht mehr in der notwendigen Form zur Verfügung, für Beruf und Politik musste ich zuletzt wöchentlich 70 bis 80 Stunden investieren“, erklärte er. In einer Zwei-Mann-Fraktion zu arbeiten sei daher kaum noch möglich gewesen.

In mehreren Beratungen sei die Bürgerliste daher zu der Entscheidung gekommen, dass es bei der anstehenden Kommunalwahl keine Bürgerliste Frankenberg mehr geben werde.

„Ich will aber weiterhin in der Kommunalpolitik in der Stadtverordnetenversammlung mitwirken“, sagte Scheele. (mjx)

Warum er in die CDU wechselt und mit welchen Problemen die Bürgerliste noch zu kämpfen hat, das lesen Sie in der gedruckten Montagausgabe der HNA.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare