Bürgermeister Kronauge tritt zurück und 2014 wieder an

MichaelKronauge

Hallenberg. Michael Kronauge hat formal seinen Rücktritt als Bürgermeister der Stadt Hallenberg zum 22. Juni 2014 erklärt, um eine Bürgermeisterwahl am 25. Mai 2014 zu ermöglichen – zeitgleich mit der Europawahl und den Wahlen zum Landrat und Kreistag im Hochsauerlandkreis und zum Rat der Stadt.

Kronauge selbst will dann wieder kandidieren. Eigentlich hätte die Bürgermeisterwahl in Hallenberg erst 2015 stattgefunden. Kronauges Rücktritt ist im Prinzip nur eine Formalie: In Nordrhein-Westfalen werden die Bürgermeister seit 2007 für sechs und die Stadträte für fünf Jahre gewählt. Diese Regelung wurden landesweit in diesem Jahr wieder zurückgenommen – beide Ämter sollen wieder für sechs Jahre gewählt werden.

Da die Bürgermeister nun aber noch bis 2015 im Amt wären, haben sie vom Land offiziell die Möglichkeit bekommen, vorzeitig zurückzutreten, um dann bei einer vorzeitigen Neuwahl 2014 wieder anzutreten.

Den Hallenbergern stehen deshalb am 25. Mai fünf Wahlen bevor. (jpa) Archivfoto:  bs/nh

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare