Bürgermeisterwahl in Hatzfeld: Dirk Junker (BL Hatzfeld) im Porträt

+
Er liest gern und viel: Bürgermeister-Kandidat Dirk Junker mag Krimis, aber auch Bücher über Psychologie.

Rennertehausen. Dirk Junker ist für die Hatzfelder, und das sieht er genauso, der unbekannteste der fünf Bürgermeister-Kandidaten. Der 45-Jährige lebt – anders als seine vier Konkurrenten – nicht in einem Hatzfelder Stadtteil und ist im Oberen Edertal auch noch nicht politisch in Erscheinung getreten.

„Mittlerweile kennt man mein Gesicht“, sagt der 45-Jährige Berufsoffizier. Und in den Wochen bis zur Wahl sollen die Wähler auch den Menschen Dirk Junker kennenlernen.

„Meine Familie ist der Schwerpunkt in meinem Leben“, erzählt Junker, der mit seiner Frau Jeannette und den Söhnen Moritz (6) und Mathis (4) in Rennertehausen wohnt. Mit den Kindern ist der Vater oft draußen, spielt im Garten, unternimmt Ausflüge und geht ins Kino. Und wenn er zuhause ist, übernimmt er auch das Gute-Nacht-Ritual: Sandmännchen schauen und die Jungs ins Brett bringen. (jpa)

Kurzclip des Kandidaten

Mehr lesen Sie in der gedruckten Montagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare