1. WLZ
  2. Frankenberg

Frontalzusammenstoß bei Vöhl: Drei Menschen schwer verletzt

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Gerhard Meiser

Kommentare

Total demoliert: Die Fahrerin dieses Pkw musste von der Feuerwehr aus dem Fahrzeug herausgeschnitten werden. Die Ursache des Unfalls bei Ederbringhausen in der Gemeinde Vöhl im nordhessischen Landkreis Waldeck-Frankenberg ist offen.
Total demoliert: Die Fahrerin dieses Pkw musste von der Feuerwehr aus dem Fahrzeug herausgeschnitten werden. Die Ursache des Unfalls bei Ederbringhausen in der Gemeinde Vöhl im nordhessischen Landkreis Waldeck-Frankenberg ist offen. © mjx

Drei Menschen werden bei einem Frontalzusammenstoß zweier Autos bei Ederbringhausen (Kreis Waldeck-Frankenberg) am Freitagnachmittag (22.04.) schwer verletzt.

Vöhl – Drei Menschen sind bei einem Verkehrsunfall am Freitagnachmittag (22.04) auf der Bundesstraße 252 bei Vöhl schwer verletzt worden – ein Mann und eine Frau in einem silberfarbenen Geländewagen der Marke „Land Rover“ aus dem Hochsauerlandkreis, eine weitere Frau in einem schwarzen Peugeot 308 aus Waldeck-Frankenberg.

Die Peugeot-Fahrerin musste von der Feuerwehr aus dem total demolierten Fahrzeug herausgeschnitten werden. Die Verletzten wurden mit Rettungswagen und zwei Rettungshubschraubern der Johanniter-Luftrettung in Krankenhäuser eingeliefert.

Frontaler Zusammenstoß: Bei Vöhl (Waldeck-Frankenberg) prallen zwei Autos aufeinander

Der Unfall hatte sich gegen 15.45 Uhr auf der B 252 ereignet, etwa einen Kilometer hinter dem Abzweig nach Ederbringhausen in Richtung Korbach. Laut Polizei an der Unfallstelle stießen die beiden Fahrzeuge „im Gegenverkehr“ frontal aufeinander, die Unfallursache ist noch ungeklärt. Der silberfarbene „Land Rover“ war in Richtung Korbach unterwegs, der schwarze Peugeot in Richtung Frankenberg.

An der Unfallstelle waren neben der Polizei auch sieben Rettungswagen und 50 Feuerwehrleute aus Ederbringhausen, Schmittlotheim, Herzhausen und Buchenberg im Einsatz. Die Feuerwehrleute rückten direkt von einem Einsatz in Fürstenberg nach Ederbringhausen aus.

Autoteile auf der Bundesstraße: Bergungs- und Aufräumarbeiten nach Unfall bei Vöhl

Die Einsatzleitung hatte der Vöhler Gemeindebrandinspektor Marco Amert. Unter anderem mussten ausgetretene Betriebsstoffe abgestreut und die Bundesstraße von herumliegenden Autoteilen gesäubert werden.

Während der Bergungs- und Aufräumarbeiten wurde der Verkehr auf der Bundesstraße über Ederbringhausen und die umliegenden Dörfer umgeleitet. (Gerhard Meiser)

Erst kürzlich war es im Kreis Waldeck-Frankenberg zu einem Unfall auf der Bahnstrecke zwischen Korbach und Frankenberg gekommen. Dabei wurde ein Traktor von einem Zug erfasst.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion