Behinderungen auf Frankenberger Ostumgehung

Bundesstraße 252 zwei Wochen gesperrt

Frankenberg . Auf der Frankenberger Ostumgehung müssen die Verkehrsteilnehmer mit Behinderungen rechnen.

Die Bundesstraße 252 wird aus Richtung Bottendorf und Allendorf-Eder sowie die Rampe der Bundesstraße 252 zur Landesstraße („Hainstraße“) voll gesperrt. Grund: Erneuerung der Fahrbahndecke. Es handelt sich um Restbauarbeiten aus 2012. Ende vergangenen Jahres waren die Arbeiten witterungsbedingt unterbrochen worden. Gesperrt ist dieser Bereich vom 6. Mai bis zum 21. Mai.

Die Umleitungsstrecken sind ausgeschildert und führen:

• aus Richtung Allendorf-Eder/Bottendorf/Rosenthal über (die B 252 / B 253 -- Ortsumgehung Frankenberg), die L 3073, die L 3076, die „Wilhelmstraße“, die „Ederstraße“ zur B 252 in Richtung Korbach

• aus Richtung Gemünden über die L 3332, die B 253, Geismar zur B 252 in Richtung Korbach und umgekehrt

• aus Richtung Gemünden über die L 3073, die „Hainstraße“, die „Rosenthaler Straße“ zur B 252 in Richtung Bottendorf und Allendorf-Eder und umgekehrt.

Zeitgleich wird auf der Bundesstraße 252 auf der Ortsumgehung Frankenberg nur für den Verkehr aus Richtung Korbach eine halbseitige Regelung eingerichtet, und zwar einen Einbahnstraßenverkehr.

Bei Rückfragen: 06451/71906-10 oder 0151/61347573. (nh/jun)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare