Bundeswehr: Frankenberger Kaserne ist noch nicht bedroht

Frankenberg. Der Bundeswehr-Standort Frankenberg sieht sich durch den geplanten Sparkurs bei der Bundeswehr noch nicht bedroht. „Es sind noch keine Entscheidungen getroffen worden oder absehbar“, sagte der stellvertretende Kommandeur, Oberstleutnant Uwe Stahl, auf HNA-Anfrage.

Erst müsse die Entscheidung der Politik abgewartet werden, erst dann könne in der Bundeswehr weiter geplant werden, sagte Stahl. Es mache derzeit noch keinen Sinn, zu spekulieren. Das hatte auch schon Kommandeur Thomas Mauer zum Ausdruck gebracht.

Nach einem Fernseh-Beitrag über den Standort hatte es zuletzt Verunsicherung über die Zukunft der Kaserne in der Bevölkerung und bei den Frankenberger Soldaten gegeben.

Mehr lesen Sie in der gedruckten Donnerstagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine/HNA Waldeckische Allgemeine

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare