Bundesweite Aktion

Vorlesetag an der Wigand-Gerstenberg-Schule in Frankenberg

Frankenberg. Der Vorlesetag, ist ein Tag, an dem Kinder nicht selbst lesen, sondern zuhören. Für den bundesweiten Vorlesetag 2010, an dem auch die Frankenberger Wigand-Gerstenberg-Schule teilnahm, hatte die Klassenlehrerin Petra Schreiber ein Buch ausgesucht, das sie selbst eine Kindheit lang begleitet hat: „Die kleine Hexe“ von Otfried Preußler.

Während Petra Schreiber in kleinen Portionen aus dem berühmten Kinderbuch-Klassiker vorliest, sieht man, wie die Mädchen und Jungen der Klasse 2a im Zuhören förmlich versinken. So als hätten sie auf diese Geschichte seit langem gewartet und seien nun gespannt auf jedes Wort.

Wenn die Klassenlehrerin einen Text zum Vorlesen auswählt, weiß sie, es muss ein Abenteuer fürs Zuhören sein. Mit „Die kleine Hexe“ hat Petra Schreiber einen Treffer gelandet – bei den Schülern der Klasse 2a und auch bei den Kindern der DRK-Kindertagesstätte Frankenberg, die zur Vorlesestunde gekommen waren.

Mehr lesen Sie in der gedruckten Samstagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare