Burgwalds Forstamtsleiter Normann in Ruhestand verabschiedet

+
Abschied und Neuanfang: (von links) Richard Hess von Hessen-Forst verabschiedete den Burgwalder Forstamtsleiter Eberhard Normann und begrüßte dessen Nachfolger Eberhard Leicht. Bei den Holzfiguren auf dem Christenberg stellten sie sich zum Foto.

Burgwald. Humorvoll, aber auch sichtlich bewegt - so verabschiedete sich der Burgwalder Forstamtsleiter Eberhard Normann (65) am Mittwoch in einer Feier auf dem Christenberg von Mitarbeitern und Kollegen aus den Nachbar-Forstämtern.

Großes Lob erhielt er von Richard Hess vom Landesbetrieb Hessen-Forst: Er danke Normann für die „überragende fachliche und forstliche Lebensleistung für Hessen-Forst“.

Der Forstamtsleiter habe waldbauliche Akzente bei der Pflege und Gestaltung des Naturraums Burgwald gesetzt.

Holzeisenbahn: Die erhielt der scheidende Forstamtsleiter von seinen Mitarbeitern als Abschiedsgeschenk.

Für die gute Zusammenarbeit mit dem scheidenden Chef dankten Heinrich Weigel vom Personalrat und Förster Axel Viering.

Eberhard Normann zog ebenfalls Bilanz über seine lange Dienstzeit und stellte fest, dass sie vor allem geprägt war von der Aufarbeitung von Sturmschäden. Er dankte den Mitarbeitern und sagte zu seinem Nachfolger Eberhard Leicht (noch Forstamt Vöhl): „Sie bekommen eine gute Mannschaft.“ (mab)

Einen ausführlichen Bericht lesen Sie in der gedruckten Donnerstagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeinen.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare