Party zum 25-jährigen Bestehen

Burschenschaft Holzhausen feiert mit Sahara-Party und Donau-Power

+
Feiern an diesem Wochenende ihr 25-jähriges Bestehen: Einige der Mitglieder der Burschenschaft Holzhausen in ihren Vereins-Poloshirts mit der Vorsitzenden Kerstin Fuchs (vorne links).

Holzhausen. Die Burschenschaft Holzhausen feiert an diesem Wochenende ihr 25-jähriges Bestehen. Der Zusammenschluss der Dorfjugend wurde 1988 gegründet und ist seit 2010 ein eingetragener Verein mit derzeit rund 40 Mitgliedern.

Gegründet wurde die Burschenschaft genau vor 25 Jahren: am 8. August 1988 - „aus einer Bierlaune heraus“, wie die heutige Vorsitzende Kerstin Fuchs berichtet. Die Gründungsmitglieder waren Sybille Blank, Jens Blank, Heiko Belz, Mario Belz, Jörg Wiegand, Klaus Wiegand, Thomas Bäumner und Dirk Rupprecht.

Da es den heutigen Jugendraum damals als Treffpunkt noch nicht gab, fanden die ersten Treffen meist in „Der Kurve“ statt. 1994 stellte die Stadt Hatzfeld auf mehrfaches Nachfragen einen Raum im DGH zur Verfügung - den heutigen Jugendraum.

1995 richtete die Burschenschaft ihr erstes Fest aus, es fand an der Eder statt und war gleichzeitig das letzte Fest dort. Alle folgenden Feste fanden seitdem auf dem Festplatz neben dem Sportplatz statt. Dort wird auch an diesem Wochenende das 25-jährige Bestehen gefeiert, zu dem Burschenschaften und Jugendclubs aus der Region eingeladen sind. (jpa)

Mehr lesen Sie in der gedruckten Donnerstagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare