BVB-Testspiel gegen KSV Hessen: Kevin darf mit Profis aufs Feld

+
Im Fußball-Fieber: Kevin Hesse aus Haina ist Einlaufkind beim Fußball-Testspiel zwischen Kassel und Dortmund – hier mit Fanschal der SG Bunstruth/Haina.

Haina-Kloster. Der achtjähriger Kevin Hesse aus Haina ist eines von 30 Einlaufkindern beim BVB-Testspiel in Kassel.

Als er erfuhr, dass er beim Fußball-Testspiel von Borussia Dortmund am nächsten Dienstag in Kassel eines von 30 Einlaufkindern sein wird, da war er ziemlich überrascht. Denn sein Vater Mario hatte ihm vorher gar nicht verraten, dass er den Achtjährigen für das Gewinnspiel der HNA angemeldet hatte.

435 Kinder hatten sich für die Aktion beworben. 30 wurden ausgelost - Kevin als einziges Kind aus Waldeck-Frankenberg.

Kevin Hesse kommt aus Haina und spielt selbst Fußball: in der E-Jugend der JSG Altefeld. „Er macht das sehr gerne“, sagt sein Vater. Am kommenden Dienstag, 15. Juli, wird der Achtjährige mal hautnah bei den „Großen“ dabei sein: Bevor um 18.30 Uhr im Kasseler Auestadion das Testspiel zwischen dem Regionalligisten KSV Hessen und dem deutschen Vize-Meister Borussia Dortmund angepfiffen wird, wird Kevin mit 14 anderen Kindern an den Händen der KSV- und BVB-Spieler auf den Platz einlaufen.

„Ich war noch nie in einem richtigen Stadion, aber ich gucke die Spiele immer im Fernsehen“, sagt der Achtjährige.

Was sein Opa mit der Anmeldung für die das Gewinnspiel zu tun hat, das lesen Sie in der gedruckten Sonntagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare