13 Chöre des Sängerkreises Edertal beim Wertungssingen

Gastgeber: Der Männergesangverein Rosenthal mit Chorleiter Uwe Gericke eröffnette das Wertungssingen in der örtlichen Sport- und Kulturhalle. Insgesamt 13 Chöre nahmen teil. Foto: Arnold

Rosenthal. Nur alle zwei Jahre findet das Wertungssingen des Sängerkreises Edertal statt. Deshalb ist es für die Sängerinnen und Sänger immer etwas Besonderes, wenn sie aus berufenem Munde hören, wie gut ihre Interpretation des jeweiligen Chorstückes angekommen ist.

Bei den Chorleiterinnen und Chorleitern war die Spannung aber wohl noch größer, wenn nach den jeweiligen Liedvorträgen der Musikpädagoge Stefan Claas aus Aschaffenburg seine Kritik abgab: „Ich will versuchen, ihnen Tipps zu geben, damit sie in ihrer Chorarbeit weiter vorankommen“, sagte Claas zu Beginn der Veranstaltung.

Der MGV Rosenthal als Gastgeber trat als erster Chor auf die Bühne, die für diese Veranstaltung mitten in die Kulturhalle aufgebaut worden war. So waren die Liedbeiträge für alle Zuhörer gut hörbar. Auch für Stefan Claas, dem der „Chorklang“ der Rosenthaler gut gefallen hatte. Sein Rat: „Wenn es leise wird, das Tempo halten.“

Insgesamt konnte Claas bei den Chören sehr oft einen „guten Chorcharakter“ bestätigen. Aber er stellte an die Sängerinnen und Sänger auch Forderungen: „Sie müssen noch mehr die Freude am Singen zeigen. Keine Angst vor falschen Tönen, öffnen sie ihren Mund und geben sie ihrem Gesangsinstrument freien Lauf“, sagte der Chorkritiker. Oder: „Ihr Chor singt zu vorsichtig.“

Mehr lesen Sie in der gedruckten Montagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine.

Von Willi Arnold

Fotos vom Wertungssingen

Wertungssingen in Rosenthal

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare