Chöre zeigen ihr Können in der Frankenberger Liebfrauenkirche

Frankenberg. Das Bundeschorkonzert des Mitteldeutschen Sängerbundes beginnt am Samstag, 20. November, um 18 Uhr in der Frankenberger Liebfrauenkirche (Einlass: 17.30 Uhr).

Vier Chöre des Mitteldeutschen Sängerbundes, allesamt Preisträger des bislang letzten MSB-Chorwettbewerbs in Hannoversch Münden, werden das Konzert gestalten.

Neben dem gemischten Chor „Querbeet“ aus Rennertehausen und dem MGV Bottendorf werden die Sängerinnen und Sänger der „Meisterchöre“ des Frauen-Vocalensembles „On arpo S“ Wickenrode (Landkreis Kassel) sowie des MGV „Liedertafel“ 1878 Goddelsheim (Foto) den Abend mit ihren Liedbeiträgen bereichern.

Bundeschorleiter Karl-Heinz Wenzel wird das Konzert moderieren. Eintrittskarten zum Preis von zehn Euro sind an der Abendkasse oder über die Geschäftsstelle des des Mitteldeutschen Sängerbundes unter der Telefonnummer 0561/ 15888 zu erwerben. (nh/jun) Foto: nh

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare