Cocktails und coole Musik mit Radio HNA am Edersee

Hilfe von den Profis: Rita Michel und Martina Stöcker von dm lackierten Emma und Lisa Bromm die Fingernägel.

Edersee. Im Liegestuhl relaxen, einen Coctail schlürfen, chillige Musik hören: Das alles bot Radio HNA in Zusammenarbeit mit der Drogeriemarktkette dm am Edersee.

Obwohl sich am Nachmittag der Himmel zuzog und erste Regentropfen fielen, tat dies der guten Laune keinen Abbruch. „Es ist doch nur Wasser, dafür spielen wir jetzt noch schönere Musik“, sagte Moderator Mac Schneider von Radio HNA, der gemeinsam mit seinem Moderatorenkollegen Bertin Geißler mit flotten Sprüchen und „chilligen summergrooves“ für ausgelassene Stimmung sorgte.

„Eine tolle Sache, das belebt den Edersee“, meinten Sandra Goll und Lothar Vaupel aus Vellmar, die mit dem Boot vom Fürstental aus zum Rehbach gekommen waren. Der Talsperre sind beide schon seit Jahrzehnten verbunden. Vaupel: „Ich komme schon seit 1952 ins Fürstental, da war ich gerade zehn Jahre alt. Anfangs haben wir gezeltet, später bekamen wir einen Wohnwagen.“ Von dort aus stehen immer wieder Bootstouren an - auch zum Rehbach, unter anderem der Gastronomie wegen.

Studentin Tomke Krohne aus Bad Wildungen verbringt derzeit ihre Semesterferien in der Heimat. Sie ist begeistert vom Strandclub. „Es ist schön, wenn es immer wieder neue Attraktionen und Angebote für die Gäste gibt.“

„Es ist einfach ein schönes Fleckchen hier“, schwärmten Dusanka und Manfred Stanek aus Korbach. Sie haben in der dm-Filiale der Kreisstadt vom Strandclub erfahren und sind gern hergekommen. „Hier kann man so richtig schön entspannen.“

Natürlich gab’s auch was zu gewinnen. Immer, wenn die Erkennungsmelodie der Krimiserie „Magnum“ erklang, stellte Moderator Schneider einzelnen Personen aus dem Publikum eine „leichte“ Frage. Als Preise winkten Kühltaschen, große Strandtücher und Selfie-Sticks.

Noch zweimal ist der HNA-Strandclub auf Tour: kommenden Donnerstag an den Northeimer Seeterrassen und am 13. August am Kasseler Buga-See (jeweils 18 Uhr).

Mehr lesen Sie in der gedruckten Mittwoch-Ausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare