Inzidenz leicht gestiegen

Corona in Waldeck-Frankenberg: Landkreis meldet eine Neuinfektion

Eine Frau in weißem Schutzmantel und Mundschutz arbeitet in einem Labor
+
Im Landkreis Waldeck-Frankenberg ist die Zahl der Infizierten auf vier gestiegen (Symbolbild).

Waldeck-Frankenberg – Die Zahl der in Waldeck-Frankenberg nachweislich mit Corona Infizierten ist von Freitag auf Samstag um eine Person angestiegen.

Statt fünf gibt es nun, wie am Donnerstag, wieder sechs Infizierte. Das hat der Landkreis am Samstag in seinem Lagebild mitgeteilt. Die 7-Tage-Inzidenz ist damit von 0,6 am Freitag auf 1,3 am Samstag gestiegen – also wieder auf den Wert von Donnerstag.

Derzeit liegt kein Corona-Infizierter im Krankenhaus, seit dem 12. Juni gab es keinen neuen Todesfall mehr (bisher 159). Von Martina Biedenbach

Wie sich die akuten Fälle im Landkreis auf die einzelnen Kommunen verteilen, zeigt die Übersicht (in Klammern der Vergleich zum Vortag):

  • Allendorf 3 (+1)
  • Bad Arolsen 0 (+0)
  • Bad Wildungen 0 (+0)
  • Battenberg 0 (+0)
  • Bromskirchen 0 (+0)
  • Burgwald 0 (+0)
  • Diemelsee 0 (+0)
  • Diemelstadt 0 (+0)
  • Edertal 1 (+0)
  • Frankenau 0 (+0)
  • Frankenberg 0 (+0)
  • Gemünden 0 (+0)
  • Haina 0 (+0)
  • Hatzfeld 0 (+0)
  • Korbach 0 (- 1)
  • Lichtenfels 0 (+0)
  • Rosenthal 0 (+0)
  • Twistetal 0 (+0)
  • Vöhl 1 (+0)
  • Volkmarsen 1 (+0)
  • Waldeck 0 (+0)
  • Willingen 0 (+0)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare