1. WLZ
  2. Frankenberg

Corona in Waldeck-Frankenberg: Inzidenz unter 500 gesunken

Erstellt:

Von: Jörg Paulus

Kommentare

Corona-Schnelltests
Symbolbild © Sebastian Gollnow/dpa/Symbolbild

Die Corona-Zahlen in Waldeck-Frankenberg sinken weiter. Laut Landkreis gibt es derzeit pro Tag aber noch immer rund 100 nachgewiesene Neuinfektionen.

Waldeck-Frankenberg – Die 7-Tage-Inzidenz der Corona-Neuinfektionen in Waldeck-Frankenberg ist am Freitag, 5. August, auf 472 gesunken, hat der Landkreis in seinem Lagebild mitgeteilt. Am Dienstag, als das letzte Lagebild erschienen war, lag die Inzidenz noch bei 608, vor einem Monat bei 998.

Der Landkreis hat von einem neuen Todesfall im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion berichtet; es ist der 189. Corona-Tote in Waldeck-Frankenberg im Laufe der Pandemie. Woher der Verstorbene stammt, ist nicht bekannt, da der Landkreis die Corona-Zahlen seit dieser Woche, wie berichtet, nicht mehr für die 22 Städte und Gemeinden aufschlüsselt.

Deshalb gibt es auch keine Übersicht mehr, wie viele Menschen in den Kommunen aktuell mit Corona infiziert sind. Hintergrund ist die neue Quarantäne-Regelung, nach der Infizierte nach fünf Tagen statistisch als genesen gelten, obwohl sie gegebenenfalls noch erkrankt sind. Aktuell liegen 24 Corona-Patienten im Krankenhaus (-4), zwei auf der Intensivstation (+2).

Auch interessant

Kommentare