1. WLZ
  2. Frankenberg

Corona in Waldeck-Frankenberg: Erstmals mehr als 2000 akute Fälle

Erstellt:

Von: Jörg Paulus

Kommentare

Corona-Test
Symbolbild Coronatest © Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/Symbolbild

Die Corona-Infektionszahlen in Waldeck-Frankenberg klettern weiter auf neue Höchstwerte. Erstmals gibt es mehr als 2000 akute Fälle gleichzeitig.

Waldeck-Frankenberg - Der Landkreis berichtete in seinem Lagebild am Montag (24.01.2022) von 641 nachgewiesenen Neuinfektionen seit dem vergangenen Freitag, dem Tag des letzten Lagebildes. Die 7-Tage-Inzidenz lag am Sonntag schon bei 805, sie stieg nun weiter auf 852. Am Freitag war der Wert noch 661.

Zieht man von den 641 Neuinfektionen seit Freitag die 157 neuen Genesenen ab, so steigt die Zahl der akuten Fälle um 484 auf 2069. Eine Woche zuvor waren es 1178. Immerhin ist die Zahl der Corona-Patienten in den Krankenhäusern im Landkreis von 29 auf 23 gesunken, ohne dass es einen neuen Todesfall gab (bisher 185). Fünf Patienten (-1) liegen auf der Intensivstation.

Akute Corona-Fälle in Waldeck-Frankenberg

Wie sich die 2069 akuten Corona-Fälle vom Montag auf die 22 Städte und Gemeinden in Waldeck-Frankenberg verteilen, zeigt die folgende Übersicht (in Klammern der Vergleich zum Freitag):

Auch interessant

Kommentare