1. WLZ
  2. Frankenberg

Corona in Waldeck-Frankenberg: Infektionszahlen sinken weiter

Erstellt:

Von: Jörg Paulus

Kommentare

Corona-Test
Symbolbild © Fernando Gutierrez-Juarez/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Die Tendenz ist eindeutig: Die Corona-Infektionszahlen in Waldeck-Frankenberg sinken weiter kontinuierlich.

Waldeck-Frankenberg – Wie der Landkreis in seinem Lagebild von Freitag, 12. August, berichtet, ist die 7-Tage-Inzidenz in Waldeck-Frankenberg im Vergleich zum Dienstag von 374 auf 358 gesunken. Vor vier Wochen lag sie noch über 1000. Dass die Inzidenz sinkt, liegt sicherlich an mehreren Faktoren: Es wird derzeit weniger getestet, die Schüler haben Ferien, Menschen halten sich öfter im Freien auf.

Mit den sinkenden Infektionszahlen liegt der Landkreis im bundesweiten Trend. Experten des Robert Koch-Instituts sehen den Zenit der aktuellen Corona-Sommerwelle überschritten, hieß es am Freitag. Auch Gesundheitsminister Karl Lauterbach sprach am Freitag von einem „robusten Rückgang der Fallzahlen“. Für Entwarnung ist es aus Sicht des RKI aber zu früh.

In Waldeck-Frankenberg werden aktuell 32 Corona-Infizierte stationär im Krankenhaus behandelt; das sind fünf weniger als am Dienstag, als das letzte Lagebild erschienen ist. Zwei Patienten (-1) liegen auf der Intensivstation. Einen neuen bestätigten Todesfall im Zusammenhang mit Corona gibt es laut Landkreis nicht (bisher 189).

Auch interessant

Kommentare