Cultur-Club Battenberg besucht Tutanchamun-Ausstellung in Köln

Faszinierend: Die goldene Totenmaske des Tutanchamun

Battenberg. Eine Fahrt zur Tutanchamun-Ausstellung in Köln plant der Battenberger Cultur-Club für seine inzwischen mehr als 75 Mitglieder für Samstag, 18. März.

Denkt man an die Pharaonen Ägyptens, dann immer zuerst an Tutanchamun. Der Kindkönig ist einer der bekanntesten Pharaonen, denn nur in seinem Grab wurden so viele Schätze, unter anderem die berühmte Goldmaske, geborgen.

Die Originalschätze aus seinem Grab befinden sich zum Großteil im Museum in Kairo. In der Kölner Ausstellung gibt es zwar „nur“ Repliken zu sehen. Doch alles ist so aufwändig gemacht, dass die Faszination bleibt.

In einem 90-minütigen Rundgang und Kurzfilmen über die Geschichte Tutanchamuns und die Ausgrabungen im Tal der Könige erhalten die Besucher einen Überblick. Danach erleben sie die drei Grabkammern in einer spektakulären Rekonstruktion.

Interessierte können sich an den Vorsitzenden Günter Wack wenden: post@culturclub.org. Das Kontingent ist auf 50 Plätze begrenzt. Die Kosten werden ca. 30 Euro/Teilnehmer betragen, Eintritt und Busfahrt inbegriffen.(jun)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare