Kinderfest in Hatzfeld

Dämmerschoppen statt Discoabend

+
Seit 1844 nicht wegzudenken vom Hatzfelder Kinderfest: die Brezel, die am Sonntag in alter Tradition an die Kinder verteilt werden.Archivfoto: mki

Hatzfeld - Neue Akzente haben die Veranstalter beim Hatzfelder Kinderfest gesetzt. Gefeiert wird vom 29. Juni bis 2. Juli.

Traditionell, aber etwas abgeändert: Der Kinderfreundeverein hat sich für das Kinderfest einige Neuerungen einfallen lassen. Auftakt ist am Freitag, 29. Juni, ab 20 Uhr mit einem Dämmerschoppen im Festzelt. Der Dämmerschoppen löst den Discoabend ab, der bisher das Fest anführte. Am Samstag startet um 14 Uhr der erste Hatzfelder Familiennachmittag: Burgverein, Feuerwehr, Chorgemeinschaft und Jugendclub gestalten den Nachmittag mit vielen Spielen. Im Festzelt treffen sich die DRK-Senioren. Die offizielle Festeröffnung ist um 18 Uhr am Schulbrunnen: Mit einem Fackelzug - angeführt vom Tambourkorps Dotzlar - geht es zum Festplatz. Dort beginnt um 19.30 Uhr der Festkommers zum 100-jährigen Bestehen des TSV. Anschließend spielen die „Haderwalder Musikanten“ zum Tanz auf.

Unter dem Motto „100 Jahre TSV“ marschiert am Sonntag um 14 Uhr der Festzug. Dieses Jahr, bedingt durch die Straßenbaumaßnahmen, mit veränderter Streckenführung. Anschließend gibt es einen Tanz im Festzelt mit den Goßfeldener Grenzgangsmusikanten. Auch zum Frühschoppen am Montag, 2. Juli, spielen die Goßfeldener Musiker auf. Ab 18 Uhr beginnt der Festausklang mit der Gruppe „Olmrausch.“ Eintrittskarten für das Kinderfest sind bei der Frankenberger Bank und der Sparkasse Battenberg erhältlich.

(mki)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare