Allendorf

Damals auf dem Lande – eine Zeitreise

+

- Allendorf-Rennertehausen (gl). Aufregende Einblicke in die Welt der Fernsehproduktion und in den entstehenden Film über das alte Rennertehausen hat Walter Sellmann erlebt.

Nicht mehr lange, dann ist er fertig, der Film, der tief in die Rennertehäuser Geschichte eintaucht (FZ berichtete). Ein Jahr lang hat die HR-Redakteurin Birgit Sommer in Rennertehausen Interviews geführt und dann Szenen mit Laiendarstellern aus dem Dorf nachspielen lassen, die nach Früher aussehen sollen. Seit einigen Wochen ist alles im Kasten, aber fertig ist ein Film dann noch lange nicht. Heimatforscher Walter Sellmann, der den Film von der ersten Idee an begleitet hat und auch an den meisten Drehtagen anwesend war, hat Birgit Sommer bei der Postproduktion im Frankfurter Funkhaus des Hessischen Rundfunks besucht. Die Redakteurin hatte ihn mit Walter Markwitz – der über den Dreh einen eigenen Film erstellt – mit Ehefrauen und Hildegard Giebel eingeladen.

„Im Schneideraum sind die Erinnerungen an die Drehtage wieder wach geworden“, erzählt Sellmann. Zwei Stunden lang haben Markwitz und er mit Sommer und ihrem Cutter Hanno Braun im Schneideraum verbracht. „Es war interessant zu sehen, wie der Film in der Diskussion entsteht“, sagt er. Sommer habe gesagt, wie sie sich eine Szene vorstellt, Braun habe geantwortet, was technisch machbar ist wie der Film seiner Meinung nach besser aussieht. Auch die ersten paar Minuten des Film habe er bereits gesehen, verrät Sellmann – er sei begeistert gewesen: „Ich denke, es wird ein wunderbares Zeitdokument“.

Nach seiner Einschätzung sei der Film nicht so „Rennertehausen-spezifisch“, dass er Zuschauer von außerhalb nicht auch interessieren würde. Der Film sei „allgemeingültig für die 1920er bis 1930er Jahre, auch über die Region hinaus“, wie Sellmann sagt. Zudem sei es „toll, wie das erzählt und geschnitten worden ist“ – die Begeisterung ist dem Allendorfer anzumerken. Er freue sich auf den Film, der 45 Minuten lang werden soll.Der Film „Damals auf dem Lande – eine Zeitreise“, läuft am Dienstag, 13. Dezember, 21 Uhr im HR-Fernsehen

Mehr lesen Sie in der FZ vom Freitag, 25. November

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare