Theater in Rennertehausen: Ewald Born schlüpfte in 40 Jahren in viele Rollen

„Dappes“, Bösewicht und Liebhaber

+

Allendorf-Rennertehausen. - Drei Bühnenjubiläen gab es in diesem Jahr bei der Rennertehäuser Theatergruppe: Simone Krafthöfer und Conny Hoffmann standen zum 15. Mal auf der Bühne, Ewald Born ist bereits seit 40 Jahren Laienschauspieler.

Für ihr langjähriges Engagement dankte der Leiter der Theatergruppe, Karl-Heinz Holzapfel, den Laiendarstellern und überreichte ihnen Präsente. „Im Arbeitsleben geht manch einer nach 40 Jahren in Rente, bei uns ist das nicht so einfach“, sagte Holzapfel augenzwinkernd mit Blick auf Borns jahrzehntelanges Mitwirken.

Vom Bösewicht über den jungen Liebhaber bis hin zum „Dappes“ hat Born alle Rollen gespielt, zum Teil übernahm er auch Doppelrollen. „Lustige Rollen machen natürlich am meisten Spaß“, sagte er. Der Laiendarsteller kann sich sogar noch an seinen ersten Satz aus dem ersten Stück, in dem er mitspielte, erinnern: „Peter Wumm, Autoschlosser und Tankstellenbesitzer“. Das war Ende der 1960er-Jahre. Seitdem war Ewald Born mit Ausnahme von zwei Aufführungen bei jedem Auftritt der Theatergruppe dabei. „Theater ohne Ewald geht nicht. Er ist unersetzbar“, sagte Schauspielkollegin Simone Krafthöfer über ihren „Kollegen“ Ewald Born.

Krafthöfer selbst war zum ersten Mal im Jahr 1995 im Stück „Tommys tolle Tanten“ zu sehen, da war sie gerade 18 Jahre alt. Seitdem hat sie nur in einem Theaterjahr pausiert. Ihre erste Rolle sei eine sehr kleine gewesen, erinnert sich Krafthöfer. Später kamen auch große Rollen hinzu. Conny Hoffmann trat 1980 im Schwank „Der doppelte Bräutigam“ zum ersten Mal auf. Unter anderem bedingt durch einen zwischenzeitlichen Wohnsitzwechsel pausierte sie mehrere Jahre. Auch sie kann auf unterschiedliche Rollen zurückblicken.Auch in den nächsten Jahren wird man die drei geehrten Laienschauspieler wohl noch oft auf der Bühne sehen, denn sie sind sich darin einig: „Das ist eine tolle Truppe, in der das Theaterspielen wirklich viel Spaß macht.“ (nih)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare