Für 11. August geplantes Konzert in Stadtallendorf verlegt – Karten behalten Gültigkeit

Deep Purple kommen erst 2013

Album statt Konzerte: Die Band Deep Purple tritt erst Ende des Jahres live in Deutschland auf, das Konzert in Stadtallendorf am 11. August fällt aus. Foto:  nh

Stadtallendorf. Das für den 11. August 2012 geplante Konzert der Band Deep Purple in Stadtallendorf wird auf 2013 verlegt. Grund: Die Band arbeitet derzeit an einem neuen Album. Einen neuen Termin für das Stadtallendorfer Konzert gibt es noch nicht, er werde noch bekannt gegeben, teilte Konzert-Veranstalter Depro aus Gemünden gestern mit. Die Karten behalten ihre Gültigkeit.

Gerüchte, dass Deep Purple nach sieben Jahren Plattenpause wieder an einem Album arbeiten würden, hatten schon länger die Runde gemacht. Sie wurden von den Musikern jedoch stets weder bestätigt, noch verneint.

Jetzt verrät eine Kurznachricht auf der bandeigenen Website www.deep-purple.com allerdings, was Sache ist: „Deep Purple sind aufgeregt, eine neue und wichtige CD einzuspielen. Deshalb haben sie sich entschieden, sowohl die kompositorische Tätigkeit, als auch die Studioaufnahmen auf den Sommer 2012 auszudehnen.“

Sänger Ian Gillan wird zitiert, welche Konsequenzen ihr Kreativprozess hat: „Das alles bedeutet aber auch, dass wir sämtliche Konzerte in dem Zeitraum absagen müssen. Uns ist bewusst, dass dies etliche Fans enttäuschen wird, aber es gibt auch eine positive Seite der Medaille: Wir können die Songs von unserem neuen Album dann bereits bei der großen Welttournee 2012/13 live vorstellen!“

In Deutschland werden Gillan, Glover, Paice, Airey und Morse ab dem Jahresende gastieren. (nh/jpa)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare