Diebinnen tricksten Senioren aus

Frankenberg. Zwei Trickdiebinnen haben in Frankenberg einem älteren Ehepaar 200 Euro gestohlen.

Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, hatte eine 82-jährige Frankenbergerin in Begleitung ihres Rollstuhl fahrenden 85-jährigen Ehemanns am Montag gegen 15 Uhr in einer Bank in der Uferstraße Geld abgehoben.

Kurz darauf wurde das Paar in der Jahnstraße von zwei Frauen angesprochen und um eine Spende für einen angeblichen Krankenhausbau gebeten.

Nachdem die Senioren gespendet hatten, bedankten sich die Frauen mit Umarmungen – und nutzten dies wohl für den Diebstahl. Beschreibung der Diebinnen: 160 - 165 cm groß, 20 Jahre alt, dunkle mittellange Haare.

Hinweise an die Polizei unter 06451/ 72030. (nh/mam)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare